Dienstag, 23. April 2013

Bento Nr. #192# Endlich mal wieder Gesund

Da es mir heute morgen nicht gut ging und ich zuhause geblieben bin hatte ich endlich mal Zeit für ein richtiges Bento. Das werde ich mir morgen mit zur Schule nehmen
Es beinhaltet Jasminreis mit Tomaten und einer Umeboshi, eine Art Pflaume die sehr sauer und salzig eingelegt ist. Die Variante ist mit Shiso und sehr mild es gibt noch saurere die einem das ganze Gesicht zusammenziehen lassen O.O
Dazu habe ich mir ein paar Garnelen im Backteig und Bittergurke (ganz vorne) von gestern mitgenommen, etwas Lotuswurzel ein Möhrentrenner mit Kücken und in dem Döschen ist Red Pepper Dip für die Garnelen. Achtet auf das Schäfchen, goldig nicht? 

Den Trenner aus der Möhre habe ich mit einem neuen Set gemacht das ich bei Bento & Co bestellt habe.
Es besteht aus 6 Ausstechern mit unterschiedlichen Motiven. Da ich kein Freund von einmal Baran bin habe ich mir schon einige aus Silikon gekauft. Das man sich aus essbarem wie z.B Möhre, Gurke oder Rettich selber welche mit witzigen Motiven ausstechen kann finde ich ziemlich gut.
Allerdings muss man die Scheiben sehr dünn schneiden sonst muss man mit einem kleinen Messer nachschneiden, dabei habe ich mir versehentlich schon das mittlere Kücken abgeschnitten. Mit ein wenig Übung klappt das sicher besser.

Kommentare:

  1. Ich würde das mit Käse und Wurst machen, oder festem Brot, sieht bestimmt auch toll aus ;)

    AntwortenLöschen
  2. Ja das ist auch ne gute idee nur ich dachte Möhre ist halt stabiler als Trenner an sich. Ich probier immer mal was neues aus ;-D

    AntwortenLöschen