Dienstag, 18. Juni 2013

Zur Bestandenen Prüfung hab ich mir den Pars Khazar 101 TSE...

...gekauft! Endlich nach ewigen hin und her habe ich den für mich perfekten Reiskocher gekauft. Der Pars Khazar ist aus dem Iran dort isst man den Reis gerne mit einer Kruste das sogenannte Tahdig. Dieser Kocher hat eine Induktionsfunktion die Computergesteuert wird. Erst kocht er den Reis gar je nach Menge so 20-30 min. und anschließend nochmal mind. 20-40 min je nach Bräunungsgrad der Kruste. 
So genau weiß ich die Zeiten nicht weil in der Anleitung davon nichts steht, das Einstellrad ist aber wie eine Zeitmesser nur das der Kocher zwischendurch abschaltet damit der Reis natürlich nicht anbrennt dann stoppt auch die Zeit, das habe ich ausgiebig davor beobachtet =D

Ich hatte mir vorgenommen wenn ich mindestens meine Vornoten halten kann mir selber so einen zur Abschlußprüfung zu schenken. Heute das Ergebnis 2, 2, 1, 1 = 1,5 *-* hihi und eine Note davon besser wie vorher, genial!

Okay ich hab den schon letzte Woche bestellt...aber egal dafür hatte ich gestern gleich die Gelegenheit ihn zu testen. Ich hatte ja immer Angst wenn ich so einen billigen kaufe das etwas überkocht oder der Reis anbrennt oder so aber dieser Kocher ist herrlich und absolut Anfängersicher und ausserdem noch total stylisch, seht ihr den Glanz? Der Blitzt und blinkt wie ein Spiegel!
Wie man sieht gibt es nur diese farbige Anzeige von 1-4 diese reguliert das "Tahdig" das sich nach dem Kochen in unterschiedlicher Stärke je nach Wunsch auf dem Reis bildet. Ich hatte beim ersten Versuch mal mittig auf die 2 gestellt und ein schönes leicht goldenes Ergebnis bekommen. Nächstes mal Versuche ich Stufe 3
Man kann den Reis auch ganz normal kochen dazu stellt man ihn auf Stufe 1 am Anfang ein dann bildet sich keine Kruste. Wenn der Kocher fertig ist und auf Off steht dann kann man den gesamten Innetopf rausnehmen und den Reisklotz auf einen Teller umstülpen und ihn schneiden wie einen Kuchen. Ich kann mir vorstellen das vielleicht nicht jeder die Kruste mag. Dann dreht man sich sein Stück einfach um und löffelt den losen Reis raus der ist darunter noch ganz locker.
Bei diesem Kocher muss man allerdings schon Salz und ggf. noch Gewürze für Duftaroma oder Farbe vorher zugeben, da sich der Reis aufgrund der Kruste ja später nicht mehr umrühren lässt. Ich bin jedenfalls begeistert von meiner neuen Errungenschaft!

Zum Abschied bin ich heute noch mit meinen 3 Mädels aus der Klasse Sushi essen gegangen.
 Es war schön aber auch ein bisschen traurig das die 3 Jahre jetzt so schnell vorbei gegangen sind. Auch erstaunlich wie es uns in die 4 Winde verschlägt eine nach Trier eine nach Detmold, Göttingen und ich in Tübingen. Na wir haben uns versprochen das wir uns alle mal Besuchen. Auf die Art und Weise kommen wir auch mal rum in Deutschland =D

Kommentare:

  1. jaja, was wäre das Leben ohne einen Reiskocher, nicht? ^^ und wie das gleich anspornt zum Lernen! ;o)

    sieht aber wirklich schick aus, Dein Neuer ^^

    liebe Grüße
    shira

    AntwortenLöschen
  2. Hihi ja ich kann mich mit eigenen Belohnungen am besten anspornen. Aber es hat ja geklappt! Er ist ganz toll und hat nebenbei noch eine Spiegelfunktion =D

    AntwortenLöschen
  3. Na da gratuliere ich mal ganz herzlich - zum einen zu dem tollen Prüfungsergebnis und zum anderen zu dieser Neuerwerbung!

    AntwortenLöschen
  4. hm, weiß nicht, Kruste. Wenn ich Reis im Reiskocher mache und zu wenig Wasser drin ist, gibt es unten auch immer ne leichte Kruste. Ich würde das mal angebrannt nennen. Das hab ich jetzt immer vor Augen, während ich das lese. Aber ich schätze, Du meinst was anderes mit Kruste?

    AntwortenLöschen
  5. Herzlichen Glückwunsch zum super Prüfungsergebnis!!! Kannst du wirklich stolz drauf sein.

    Ich brauche auch bald einen neuen Reiskocher. Meiner zickt rum und will nicht auf kochen stehenbleiben und son Quatsch. Aber ich denke ich werde wieder einen "normalen" nehmen, ich bin nicht so der Fan von Reiskruste ^^

    Wie läuft der Umzug???

    Liebste Grüße,
    Chaoselfe

    AntwortenLöschen
  6. Herzlichen Glückwunsch zur bestandenen Prüfung! Lass dir den Reis schmecken. :)

    AntwortenLöschen
  7. woah Reis mit Kruste das war immer mein Lieblingsessen als Kind *_* Ich hab mich immer mit meiner Schwester gestritten, wer was davon abbekommt. Unser Reiskocher hat das nur ab und zu gemacht ^^ Gratulation!

    AntwortenLöschen
  8. Danke ihr lieben!
    Umzug ist schweißtreiben bei der Wärme aber wir haben ja noch 2 Tage, lassen alles langsam gehen ab morgen wirds ja hoffentlich kühler ;-D

    Man soll die Reiskruste auch ganz einfach im Topf hinbekomnen einfach nach dem Kochen ne halbe Stunde auf geringe Hitze stehen lassen. Man kann auch noch den Boden mit Kartoffelscheiben auslegen das teste ich aber erst nach dem Umzug und berichte dann.

    @SaraSalamander die Kruste kann man nicht mit angebrannten Reis vergleichen die ist toll =) aber ist sicher geschmacksache. Man kann den Reis darin ja auch ohne Kruste kochen.

    AntwortenLöschen
  9. jetzt bin ich frustriert: es gibt etwas, das ich noch nie gegessen habe und wofür ich extra so nen riesigen Pott kaufen müsste ... oder kann ich das auch anders zubereiten? (probierenwill)

    AntwortenLöschen
  10. Koch den Reis mit der Quellmethode einfach im Topf seine 20-25 Minuten dann ist er ja auf alle Fälle gar. Und anschließend lässt Du ihn auf Stufe 1 oder 2 noch 30 min. stehen das müsste dann auch klappen. Wenns brenzlig riecht ist die Platte zu heiß wenn nichts passiert ggf. zu kalt musste bei Deinem Herd mal ausprobieren.
    Schau mal im Bentoforum unter dem Thema Bento Smalltalk--> Ländertypisches Bento, da hab ich einen Tipp bekommen mit Safran und Kartoffelscheiben auf Seite 2.

    AntwortenLöschen
  11. Der Pars Khazar kann je nach Auswahl der Stufe 1 - 4 und der jeweiligen Menge Wasser die ich zugebe, eine Kruste (Tahdig) im unteren Teil des Topfes bilden. Das hat nichts mit dem angesprochenen Anbrennen zu tun. Ist ähnlich wie beim Toaster. Klar man sollte es nicht übertreiben. Ein erfahrener geschickter Koch kann den Bräunegrad sehr gut beeinflussen. Viele Grüße Alex von RL

    AntwortenLöschen
  12. Hallo, wo hast du denn das Modell mit dem Chrom her!
    Gefällt mir auch sehr gut ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu. Ich habe den damals von einen persischen bazar gekauft ein onlineshop den ich irgendwie nicht wieder finde. Aber den gibt es auch bei reishunger.de

      Viele grüße

      Löschen
    2. Hab ihn bei Reishunger.de gefunden und mir jetzt zu Weihnachten gegönnt ;o) Danke...

      LG

      Löschen