Donnerstag, 31. Januar 2013

Nekobentowichtelpaket nachträglich

Endlich hat mein Wichtelkind Yuna ihr Wichtelpaket ausgepackt und mir eine positive Rückmeldung gegeben. Die Arme war seit Weihnachten nicht zuhause und ist erst die Woche wieder zurück gekommen. Ich wollte mit dem Post aber unbedingt warten damit sie Ihre Geschenke nicht schon vorher sieht. Ich freue mich total das es ihr gefallen hat. Auf ihrem Wunschzettel war ganz oben eine schöne Ingwerreibe, ein Japankochbuch und eine besondere Keramikteetasse dies habe ich natürlich berücksichtigt und noch viele Kleinigkeiten dazu gelegt.
Wegen der Keramik hatte ich voll Angst das alles in Scherben ankommt aber ich habe die Sachen gut und sicher eingepackt.
Ausserdem habe ich ihr noch zu der Tasse einen passenden Teller für z.B.Wagashi dazugelegt, ein blaues Bentoband mit Knopf, Miniradiergummis, ein Eierformer für viereckige Eier, ein paar Erdbeerclips weil Sie Erdbeeren mag, diverse Süßigkeiten, Weihnachtstaschentücher, Taschentücher von J-Box und einen Fluorit in grün-blau (auf dem Teller) weil laut Wunschzettel blau und grün unter anderen ihre Lieblingsfarben sind.
Viel spaß mit den Sachen!

Kommentare:

  1. Ohhh die Tasse und der Teller sind ja tarumhaft schön!!!
    Da hast du wirklich ein tolles Paket zusammengestellt!

    AntwortenLöschen
  2. Ja ich hätte es auch am liebsten selbst behalten, wobei ich zugeben muss das mir die Tasse etwas zu groß wäre die ist doch ganz schön klobig. Von den kleinen Tellern hatte ich mir auch 2 bestellt die Farbe ist einfach genial und die Ingwerreibe habe ich selber und die ist super.

    AntwortenLöschen