Dienstag, 24. Januar 2012

Bento Nr. #136# Onigiri, Tamagoyaki und Kürbispommes

Gestern abend habe ich spontan Reis für meine heutigen Onigiri gekocht. Da sie sehr satt machen sind sie ideal für einen langen Schultag. Das Tamagoyaki und die Kürbispommes hatte ich ebenfalls gestern schon zubereitet. Die Onigiri habe ich dann heute morgen geformt und den vorderen mit Yukari Furikake (rotes Shiso, wilder roter Basilikum mit Salz) und den hinteren mit Wasabi Furikake (Wasabi, Fischflocken, Nori und Sesam) gefüllt, leider habe ich etwas zuviel reingemacht deshalb sind sie beim essen etwas auseinandergefallen -.- naja nächstes mal bin ich schlauer. Vor den Onigiri liegt noch eine getrocknete Ume. Die sogenannten Kürbispommes brät man in etwas Olivenöl bis sie leicht braun werden, lässt sie auf einem Tuch abtropfen und streut dann etwas Salz drüber, sehr lecker und gesund.
Das ganze habe ich dann in einen Furoshiki gepackt und ein paar Stäbchen in den Knoten geklemmt.

Kommentare:

  1. Jaa das sind sie auch die könnte ich jeden Tag essen ;o)

    AntwortenLöschen
  2. das schaut richtig lecker aus, da könnte man sich glatt einladen ^^

    AntwortenLöschen