Montag, 29. Oktober 2012

Bento Nr. #173# Happy Halloweenparty!

So gestern habe ich auch meinen Beitrag zum Gruselgericht gemacht. Eigentlich wollte ich etwas ganz anderes machen aber während der Zubereitung kam was ganz anderes bei raus ;-D Zum schluß ist es zwar nur halb so gruselig geworden wie ich dachte aber wenn man bedenkt das ich was ganz anderes geplant hatte bin ich trotzdem mit dem Ergebnis zufrieden. 

Ausserdem habe ich mit diesem Bento am Casabento Halloween Contest teilgenommen ich bin mal gespannt wann alle Bilder veröffentlicht werden. Mir ist bewusst das ich wahrscheinlich keine Chance habe aber ich bin scharf auf die Bilder und dabei sein ist alles ^-^ 
Hehe vielleicht bekommt auch jeder Teilnehmer noch einen Rabattgutschein ich hab zwar nichts gelesen aber möglich wärs. Ich hab da nämlich schon wieder was im Auge ;-D

Wie man im Hintergrund sieht habe ich zwei Etagen gemacht eine war für meine Mutter gedacht und eine für mich. Wir haben nämlich gestern zusammen noch Halloweenkekse angemalt, hihi Bilder folgen noch ich sag nur Friedhof und Haunted House!
So nun zu den Details, entschuldigt die Bilder mein Handy hat was die Belichtung betrifft diesmal gar nicht gut funktioniert und ohne Blitz war es zu dunkel nach 30 Versuchen habe ich mich dann für die beiden Bilder entschieden ;-(

Jasminreis mit Sojasoße gefärbt als Boden, ein Hokkaidokürbis ;-), eine Gurkenfledermaus, eine Eule aus Reisplätzchen, Champignonmonster mit Candyeyes (aus Candy Melt), Augen, Nase und Mund vom Kürbis und Fledermaus sind ebenfalls aus dem Reisplätzchen und Sesamkörnern. 
Nur der Kürbis vermisst die Halloweenkatze die immer auf ihm liegt und ihn wärmt deshalb träumt er von ihr 
(achtet auf die Augen). 

Hinter der Hecke aus Silikonshisoblättern sind links zwei Hackmonster mit Oliven-Reisplätzchenaugen und Paprikatentakeln und daneben ein Eimonster, das Auge ist aus Candy (gekauft) und die Adern mit roter Lebensmittelfarbe gefärbt, ich habe das Eigelb dazu vorher etwas eingedrückt damit es risse bekommt, sieht man leider nicht so gut wegen des Überbelichtung. Der Hexenhut musste sein! Den hab ich bei Bento Craft im zweierset bestellt und in der rechten Ecke ist ein kleiner Friedhof. Das ist der Nachtisch bestehend aus Zitronencreme und darüber gemörserte Oreokeks Krümel als "Erde", Zuckergußblumen und Knochen auf dem frischen Grab sind gekauft und das "Unkraut" ist ein frisches Melissenblättchen.

Haha meine Ma war süß die meinte 
"oh das ist ja viel zu schade zum essen!" 
Aber am ende haben wir beide zwei leere Boxen über gelassen. 
Mein Schatz hätte das nicht gegessen weil er Reis nicht gerade gerne isst und schon gar nicht kalt und weil er Kürbis und Pilze nicht ausstehen kann also hab ich aus dem restlichen Hackfleisch eine Bolognesesoße mit Spaghetti gekocht und zum Nachtisch hat er noch eine große Portion Zitronencreme bekommen. Hehe haben wir doch alle zufriedengestellt und satt bekommen ;-D

Kommentare:

  1. Dein Bento sieht ja klasse aus!
    Ich versuche mich auch immer mal wieder an Bentos, ist wirklich eine schöne Sache, man muss aber auch echt Geduld haben :-)

    AntwortenLöschen
  2. Dankeschön
    Naja man muss es ja zum glück nicht immer so aufwendig gestalten einmal im Jahr oder zweimal reicht mir auch ;-)
    Sonst bevorzuge ich doch eher schlicht und einfach.

    LG bakeneko

    AntwortenLöschen