Mittwoch, 10. Oktober 2012

Bento Nr. #165# Uni Tag 3

Faulheit siegt, gestern bin ich das erste mal wieder nach meiner hartnäckigen Bronchitis (über 2 Wochen hab ich rumgehustet!) zum Aikidotraining gegangen. Da ich davor wenig Zeit und Lust hatte noch groß zu kochen habe ich schnell fertige Pilzravioli gekocht und dazu Kürbis und Porree ins Wasser geworfen. Schnell etwas Sauerrahm abgefüllt und zum Nachtisch einen Lycheepudding aus dem Asialaden eingepackt, tadaa fertig war mein really-fast-bento, hehe hat nur 10 min. gedauert plus abkühlzeit.

Kommentare:

  1. ist doch ne Gute idee gleich im Nudelwasser auch das Gemüse zu kochen, merk ich mir ;)

    AntwortenLöschen
  2. Ja, manchmal kommt man auf die einfachen Dinge erst, wenn man in Zeitnot ist ;) Den Sauerrahm zu den RAvioli erinnert mich irgendwie an Palmeki oder wie die heißen. Diese russischen Teigtaschen mit Sauerkraut oder Fleisch gefüllt.

    AntwortenLöschen
  3. Jaaa Pelmeni die sind auch mega lecker die muss ich mal wieder kaufen ;-D
    Das mit dem Gemüse im Wasser da bin ich drauf gekommen als ich mal so silikoneimerchen zum einhängen in den Topf gesehen habe. Die hatten so Löcher wie ein Sieb und da dachte ich mir warum nicht einfach mit dazu werfen sortieren kann man auch später noch. Mann sollte nur die Kochzeiten berücksichtigen.

    AntwortenLöschen