Dienstag, 31. Januar 2012

Sushibar KimBabBox

Heute war ich mit meinen drei Schulfreundinnen in Dortmund in der Sushibar KimBabBox
Empfohlen wurde mir die Sushibar von einer Freundin die sie mal zufällig entdeckt hat als sie schräg gegenüber im Asialaden Tai Kim Heng einkaufen war.
Der Laden ist ganz klein, sehr modern und stylisch eingerichtet, dadurch ist er sehr gemütlich. Anhand der Speisekarte schätze ich das es sich um Koreaner handelt, da Mandus und Kimchi auf der Speisekarte zu finden sind ;-D 
Zu unserer Bestellung gab es einen scharf eingelegten Kohl auf kosten des Hauses, was mich sehr positiv überrascht hat, da ich bisher in keiner Sushibar mal etwas gratis bekommen habe.

Bestellt hatte ich mir eine *Tiger Roll und Lachs Maki.
(*California Roll mit frittierter Garnele, Paprika und Mayo)
Ausserdem habe ich mir mit einer Freundin 6 Mandus geteilt, leider habe ich das Foto vergessen. Sie waren gefüllt mit Tofu und Gemüse und sahen aus wie Gyoza.

Allgemein gibt es eher eine geringe und klassische Auswahl an Maki, Nigiri und California Rolls. Das gefällt mir persönlich sehr gut, da ich oft vor einer Seitenlangen Speisekarte sitze und mich nicht so recht entscheiden kann. Ausserdem finde ich es gut das sich die Auswahl beim Fisch auf Lachs, Surimi, geräucherten Aal, gekochter Thunfischsalat und Garnelen beschränkt. Ob aus Gründen der Überfischung oder einfach nur so mag ich jetzt nicht zu beurteilen ;o)

Fazit: Ich würde jederzeit wieder hingehen, die Bedienung war sehr freundlich, das Ambiente hat etwas von einem Wohnzimmer und das Preis-Leistungsverhältnis stimmt auch. Wenn ihr also mal in Dortmund seid, ein Besuch in der 
KimBa Box würde ich allemal empfehlen ;o)

Kommentare:

  1. *grins* Lustig, ich war heute auch Sushi essen, allerdings in Bonn.

    AntwortenLöschen
  2. Hehe, ja Sushi ist was feines ich könnte es jeden Tag essen ;o)

    AntwortenLöschen
  3. Oh sushi muss auch mal wieder selbst gemacht her...muss endlich mal den fischladen in der markthalle hier testen...also er bahauptet von sich selbst, sushitauglich zu sein^^ verkauft sogar die nötigen grundzutaten dafür^^
    Die Tiger Rolls hören sich toll an...

    AntwortenLöschen
  4. Oh na dann würd ich den auch mal testen. Und jaaa die Tiger Roll war soo lecker das mit der Mayo hat das ganze wirklich abgerundet, mjam *.*

    AntwortenLöschen