Dienstag, 17. Januar 2012

Bento Nr. #133# Garnelen im Teigmantel mit Reisplätzchen

Gestern musste ich zum Zoll um meine neue Bento Box aus den USA abzuholen. Zusammen mit zwei weiteren Artikeln war ich ganz knapp unter 22 € also musste ich nichts nachzahlen.

 
Selbstverständich habe ich sie dann auch gleich heute eingeweiht. Sie wird mit 570ml Volumen angegeben. Erst hatte ich zweifel weil sie so klein in der Hand aussieht aber sie ist recht hoch dadurch passt doch einiges rein.
Es gab Garnelen im Teigmatel, Paprikastreifen, Tomaten, ein Babybel und dazu Reisplätzchen. Zusätzlich hatte ich noch einen süß-sauren Dip mit. 
Edit:achtet auf den süßen Ei-Pick, die gibts jetzt neu bei Bento&Co und ich süchtel musste sie natürlich gleich haben ;-D

Die Reisplätzchen sind eine gute Alternative zum normalen Reis da sie eher wie Nudeln schmecken von der Konstistenz aber an feste Klöße erinnern auf jedenfall lecker und mal was anderes. Ich bekomme sie bei uns im Asialaden bereits in Scheiben und Koche sie ca. 25-30 min in etwas Brühe mit einem EL Sojasoße, mjam superlecker *-* und vor allem machen sie genauso satt wie normaler Reis.

Die Bentobox habe ich bei All Things for Sale in den USA bestellt zusammen mit einem süpersüßen Schwamm
und ein paar Shisoblättern aus Silikon, die ziemlich gut gemacht sind. Sie sehen auf den ersten Blick aus wie echt.
Ich freu mich schon darauf sie zu benutzen.

Kommentare:

  1. Die Box ist ja super! Die gefällt mir total gut. Die neuen Picks bei Bento&Co ab ich auch schon gesehen, ich glaub die muß ich auch haben. ^^
    Die shisoblätter sind auch toll, muß ich mir merken.
    Die Reisplätzchen sehen lecker aus, ich werd mal die Augen offen halten, ob ich die auch irgendwo finde.

    AntwortenLöschen
  2. Ja die ist supersüß und ne echte Konkurenz zum Bentofrosch hehehe.
    In unseren Asialaden steht einfach nur rice cake auf der Verpackung steht aber unter Mochi bei Reispapier und Nudeln.

    AntwortenLöschen
  3. Deine neue Bento-Box sieht ja toll aus. Ich habe mir gerade Kaufverbot erteilt aber ich kanns ja mal weiterzeigen und vielleicht gibts die dann als Geschenk und geschenkt ist ja nicht gekauft. LG

    AntwortenLöschen
  4. die rice cakes hab ich mir auch mal geholt, dachte das wäre kirimochi (wie viele andere glaub ich auch^^). bei mir sind sie aber nach dem kochen total schnell wieder hart geworden... =/ keine ahnung warum

    AntwortenLöschen
  5. Stimmt die trocknen schnell wieder aus, ich habe sie sehr feucht eingepackt sie sind frisch gekocht natürlich am besten.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die liegen bei mir auch herum unter dem Namen "Fakekirimochi" ^^" War voll enttäuscht von dem Zeug, aber wenn das noch so zu verwenden ist, werd ich das mal probieren. Die Bentobox ist super niedlich. Mit der hab ich auch ganz lang geliebäugelt, aber mich hat der Versand aus den USA abgeschreckt.
      Och menno, ich hab jetzt Lust auf Garnelen im Teigmantel. Ich glaub, ich tob mich morgen mal aus ;-)

      Löschen
  6. Hehe mach das ;o)
    Ich hatte auch erst gar keinen Plan was ich mit denen machen soll. Auf der Packung wurde empfohlen die einfach mit in ein Pfannengericht zu geben oder in die Suppe!? Nachdem ich den ersten probiert hatte kam mir dann die Idee mit der Brühe und Sojasoße weil die recht geschmacksneutral sind und schnell den Geschmack der Gewürze annehmen. Hat geschmacklich ein bissl was von einem Reiskloß, hehehe.

    AntwortenLöschen