Donnerstag, 6. Januar 2011

Nützliches: Perfect Roll

Neulich habe ich die neue Werbung für die Perfect Roll von Leifheit gesehen und dachte mir: die muss ich haben!
Kurzerhand habe ich mal im Internet nach Preisen geschaut und sie über den Shop d-living für 13,99 € ohne Versandkosten bestellt. Das war wirklich ein Schnäppchen, da sie laut Hersteller für 
19,95 € erhältlich ist.
 
Der Roller besteht aus 3 Teilen. Links ist eine Kunstoffmappe in die man das Nori legen kann und am Rand auschneidet. Der Korpus besteht aus einem Teil und hat einen beweglichen Hebel auf dem die Kunstoffrolle, unten im Bild, eingehängt wird.
 Jetzt kann man das Nori Blatt einlegen, Omlette, Marzipan, dünne Pfannkuchen oder was auch immer man machen möchte. Es muss dazu ganz links an dieser dünnen Leiste eingeklemmt werden oder zumindest anliegen damit die Rolle später schließt.
 Dann wird die dünne Leiste einmal umgeschlagen und in die dafür vorgesehene Mulde geklemmt.
 Der rechte Rand hat eine kleine Stange die direkt über die der linken eingeklemmt wird. Jetzt kann man den Griff ohne Wiederstand abnehmen und solange nach links ziehen bis die Rolle die gewünschte Festigkeit hat. Man kann die Größe bei den Sushi Rollen auch steuern indem man entsprechend mehr oder weniger Reis nimmt. Das Ergebnis sieht dann so aus:

Mein Fazit: Daumen hoch! Für schnelles unkompliziertes Rollen. Das Gerät ist sehr gut und stabil verarbeitet und einfach zu säubern im Vergleich zu einer Sushirollmatte aus Bambus. Pro Noriblatt bekommt man 3 Röllchen die man in 3-5 Häppchen schneiden kann je nachdem wie dick man sie mag. Ausserdem kann man die Röllchen auch gut ohne Nori rollen da der Kunstoff sehr glatt ist löst sie sich sehr gut ab und wenn man sie anfeuchtet dann gehts noch besser.
Für mich hat sich die Investition auf jedenfall gelohnt.

Kommentare:

  1. Scheint ja echt toll zu sein das Gerät. Ich habe erst Sylvester die Werbung dazu gesehen (ich gucke sonst ganz selten Fernsehen). Hat mir auch gefallen ;) Und schien auch Spaß zu machen! Machst du auch mal andere Sachen damit? Vllt Pfannkuchen oder so? Mal schauen, wie das Ergebnis wird.

    AntwortenLöschen
  2. Ja ich werde es auf jedenfall öfter testen die sushi waren ja quasi nur die Generalprobe.
    Es sind auch noch 4 Rezepte dabei die nichts mit sushi zu tun haben da werd ich bestimmt mal eins von ausprobieren und wenn es erfolgreich ist natürlich auch posten ^o^

    AntwortenLöschen